• Sorglos Umzüge & Entrümpelungen

Frühjahrsputz mit System – Tipps für die Großreinigung

Es gibt nichts Besseres für einen frischen Start in die Saison als einen kleinen Frühjahrsputz! Egal, ob Sie eine große Entrümpelung brauchen oder Ihre regelmäßige Entrümpelungsroutine verbessern wollen, der Frühjahrsputz ist die perfekte Lösung.

Bevor Sie mit dem Abhaken von Reinigungsaufgaben auf Ihrer Liste beginnen, sollten Sie versuchen, die Unordnung zu beseitigen. Alle Gegenstände, die kaputt sind, nicht mehr benutzt werden oder von denen Sie Duplikate haben, sollten aus Ihrem Haushalt entfernt werden, da es viel einfacher ist, einen Raum zu reinigen, wenn weniger Gerümpel darin ist. Denken Sie daran, wie viel schneller Sie staubsaugen können, wenn sich keine Gegenstände auf dem Boden befinden - das Gleiche gilt für die Reinigung eines Hauses ohne Gerümpel. Wenn Sie Hilfe brauchen, um Ihre unerwünschten Gegenstände loszuwerden, rufen Sie einfach Sorglos Umzüge & Entrümpelungen an und sie können den Frühjahrsputz zu einem Kinderspiel machen!















Checkliste für den Frühjahrsputz Raum für Raum


Sobald Sie Ihr Zuhause von Unordnung befreit haben, ist es an der Zeit, mit der Reinigung zu beginnen! Damit Sie beim Frühjahrsputz nicht den Überblick verlieren und keine wichtigen Bereiche übersehen, helfen wir Ihnen mit unserer Raum-für-Raum-Checkliste.


1. Küche

Ihre Küche wird viel benutzt, deshalb ist es wichtig, sie wirklich gründlich zu reinigen. Leeren Sie zuerst Ihre Schubladen, Schränke und die Speisekammer und wischen Sie sie aus. Achten Sie darauf, dass Sie die Dinge geordnet wieder einräumen; eine Kategorisierung der Gegenstände ist eine gute Möglichkeit, dies zu tun! Waschen Sie Aufkantungen, Schranktüren und Schubladenfronten, einschließlich Griffe/Knöpfe. Schrubben Sie die Küchenspüle und polieren Sie die Wasserhähne und das Besteck, das Sie haben.

Als nächstes gehen Sie zu Ihren Geräten über. Reinigen Sie die Mikrowelle und den Geschirrspüler, und entkalken Sie die Kaffeemaschine und den Wasserkocher. Wischen Sie unter und hinter dem Kühlschrank und dem Herd und reinigen Sie den Ofen und die Herdplatte, einschließlich der Abtropfschalen unter den Elementen, falls Sie diese haben. Leeren Sie Ihren Kühlschrank aus und wischen Sie die Regale, Schubladen und Seiten aus, und werfen Sie alle abgelaufenen Lebensmittel weg. Vergessen Sie nicht, auch Ihren Kleingeräten etwas Liebe zukommen zu lassen, wischen Sie sie ab und leeren Sie das Krümelfach des Toasters.


2. Waschküche

Ihre Waschküche ist der Ort, an den Sie all Ihre Kleidung zur Reinigung bringen, aber reinigen Sie diesen Raum jemals? Die Reinigung Ihrer Waschmaschine und Ihres Trockners trägt nicht nur dazu bei, dass sie effizienter laufen, sondern ist auch sicherer, da Trocknerbrände in sauberen Maschinen unwahrscheinlicher sind. Wenn Sie das Innere der Waschmaschine und des Trockners reinigen, vergessen Sie nicht, die Entlüftung des Trockners zu leeren und auch die Seifen- und Weichspülerspender zu reinigen!

Nachdem die Geräte sauber sind, wischen Sie hinter und unter den Geräten. Vergessen Sie nicht, alle Wäscheseifen, Reinigungsmittel und andere Gegenstände im Raum zu organisieren. Die Ordnung der Gegenstände kann Ihnen helfen, dass sich keine Unordnung einschleicht!


3. Badezimmer

Aufgrund der vielen Produkte, die im Badezimmer gelagert werden, neigt der Raum dazu, eine Menge Unordnung anzusammeln. Beginnen Sie den Frühjahrsputz in Ihrem Badezimmer, indem Sie Schränke und Schubladen leeren und reinigen und alle Produkte, die Sie nicht mehr verwenden, entsorgen. Entsorgen Sie abgelaufene Medikamente, aber stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie diese in Ihrer Region verantwortungsvoll entsorgen können. Wenn Sie die Produkte, die Sie noch verwenden, zurückstellen, versuchen Sie, dies in einer geordneten Weise zu tun.

Nachdem Sie die unbenutzten Produkte entsorgt haben, reinigen Sie das Waschbecken, die Toilette und die Badewanne oder Dusche. Wenn Sie die Dusche reinigen, vergessen Sie nicht, den Duschkopf zu säubern, die Badematte zu waschen und den Duschvorhang zu ersetzen, falls nötig. Zum Schluss wischen Sie die Wasserhähne und Spiegel mit einem streifenfreien Reiniger ab, um das Bad zum Glänzen zu bringen.


4. Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort der Entspannung, aber es ist schwieriger, sich zu entspannen, wenn der Raum unordentlich ist. Ein Frühjahrsputz in Ihrem Wohnzimmer verleiht dem Raum nicht nur ein neues Gesicht, sondern kann auch eine einladende und stressfreie Umgebung schaffen. Der größte Gegenstand in den meisten Wohnzimmern sind die Möbel, also sollte dies ein Schwerpunkt sein. Saugen Sie nicht nur hinter und unter den Möbeln, sondern entfernen Sie auch die Polster und saugen Sie die Möbel selbst, um in alle Ecken und Winkel zu gelangen. Wenn Ihre Möbel aus Leder sind, sollten Sie sie pflegen, damit sie länger halten.

Wenn Sie Teppiche in Ihren Wohnräumen haben, sollten Sie diese selbst gründlich reinigen oder eine professionelle Teppichreinigungsfirma beauftragen. Vergessen Sie bei der Reinigung nicht die Technik! Wischen Sie alle Fernseh- und Computerbildschirme ab und desinfizieren Sie alle Fernbedienungen. Als nächstes sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre Gegenstände geordnet sind und einen bestimmten Aufbewahrungsort haben. Ordnen Sie Zeitschriften und Bücher in einem Korb oder auf einem Regal und recyceln oder spenden Sie die, die Sie nicht mehr brauchen. Eine einfache Möglichkeit, den Raum sofort sauberer aussehen zu lassen, ist das Ordnen von Kinderspielzeug und Videospielen in blickdichten Aufbewahrungskörben. Wenn Sie Haustiere haben, sollten Sie auch deren Bett und Spielzeug reinigen.


5. Schlafzimmer

Ihr Schlafzimmer ist Ihr Heiligtum, also wollen Sie es zu einem einladenden Ort machen. Zuallererst sollten Sie die Unordnung beseitigen, die sich in Form von zusätzlicher Kleidung ansammelt. Leeren Sie die Schubladen der Kommode und die Regale des Kleiderschranks aus und wischen Sie sie ab. Bevor Sie Kleidung zurücklegen, sortieren Sie alle beschädigten, unbenutzten oder nicht mehr benötigten Kleidungsstücke aus und spenden Sie sie, wenn sie in gutem Zustand sind. Lagern Sie alle Mäntel und Schuhe, die nicht mehr der Saison entsprechen, um zusätzlichen Platz zu schaffen.

Nachdem Sie Ihren Kleiderschrank aufgeräumt haben, gehen Sie zu Ihrer Bettwäsche über und waschen Sie alle Decken, Laken und Kissenbezüge. Machen Sie Ihren Schlaf noch besser und frischen Sie Ihre Matratze auf, indem Sie sie saugen und drehen.


6. Alle Zimmer

Obwohl jeder Raum in Ihrem Haus einen anderen Frühjahrsputz benötigt, gibt es einige Reinigungsaufgaben, die im gesamten Haus erledigt werden sollten. Um das Erscheinungsbild Ihres Hauses aufzufrischen und Allergene zu beseitigen, waschen und saugen Sie die Böden und stauben Sie alle Möbel, Dekorationen, Beleuchtungskörper, Ventilatoren und Lüftungsöffnungen ab. Waschen Sie Fenster und Fensterrahmen, um die Sonne durchzulassen und die Attraktivität Ihres Hauses zu verbessern. Waschen Sie Fußleisten und Türen, um alle Abnutzungen zu entfernen, und führen Sie bei Schäden Reparaturen an der Trockenbauwand und Ausbesserungen der Farbe durch. Zu guter Letzt sollten Sie alles entfernen, was keinen festen Platz hat.

Nach dem Frühjahrsputz werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie noch mehr unerwünschte Gegenstände entdeckt haben! Wenn das der Fall ist, freuen sich unsere zuvorkommenden Mitarbeiter darauf sich Ihrem Anliegen anzunehmen und den Zauber des Frühlings in Ihr Haus zu bringen. Bei Sorglos Umzüge & Entrümpelungen machen wir Ihnen die Entrümpelung kinderleicht und sorgenfrei, Sie müssen uns nur noch Bescheid geben!


Sind Sie bereit für den Frühjahrsputz in Ihrem Zuhause?


Ihr Sorglos Team



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen